Google+ Badge

Donnerstag, 31. März 2016

Criss-cross ein Tuch in Rippenstruktur


Criss-Cross ist ein Tuch in Rippenstruktur es wird in rechts-links Rippen und im Halbpatent gestrickt.

Man beginnt in einer Ecke und strickt im Prinzip solange wie das Garn reicht. Man kann es auch richtig groß machen oder nur als Halsschmeichler. Auf jeden Fall macht es richtig Spaß. 

Jede Art von Garn und jedes Material kann man für das Tuch verstricken, es sieht immer schön aus. 

Bei uns im Stricktreff wurde es aus ganz unterschiedlichen Garnen gestrickt. 
  
Bei Ravelry entdeckt. Es ist eine kostenlose Anleitung 
Criss Cross pattern


Mein Criss Cross hat die Maße 180 x 45 cm.
Das Tuch habe ich mit Nadelstärke 4,0 mm gestrickt
200 gramm von Online Supersocke Merino Color, Farbe 1879, 4-fach Sockenwolle.

Zusammensetzung: 
75% Wolle, 25% Polyamid Lauflänge: 100g = 420m

Hier sieht man den schönen Farbverlauf und das Muster ist gut zu erkennen.


Und zum Schluß zwei Tragefotos



Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche

Ciao Tina und bis bald




Mittwoch, 23. März 2016

Vielen Dank liebe Tina und Grüße nach Berlin

Es war einmal.........

Im April 2015 kaufte ich in Leipzig 3 Stränge Wolle dunkelblau mit Glitzer, es sollte ein Nuvem von Martina Behm werden.

Die Wolle ist wunderschön und der Nuvem wuchs und wuchs. Leider hatte ich mich verkalkuliert wenn man so am stricken ist (hahaha) und benötigte noch einen Bobbel.


Seit Ende Oktober 2015 probiert ich noch einen Strang Wolle bzw. eine Nachfärbung zu bekommen keine Chance. Wurde immer wieder vertröstet und das hat mich auch etwas sauer gemacht. Den 60 Euro für drei Bobbels sind natürlich auch nicht gerade günstig. Ich hatte den Nuvem schon aus meinem Gesichtsfeld verband, damit ich ihn nicht mehr sehe.

Herrn Ribbel hatte ich schon bestellt aber er kam nicht. 
Gott sei dank....... 

Dann sah ich bei Tina Schröter in Facebook verschiedene Kommentare bzgl. des Nuvem, fasste mir ein Herz und schrieb was ich erlebt habe. Und dass ich keine Möglichkeit sehe mein Nuvem Projekt fertig zu stellen. So jetzt kommt Tina ins Spiel, Sie sagte schicke mir doch mal den Rest von deiner Wolle, ich nehme mal Kontakt mit meiner Färberin auf. Das kriegen wir hin sagte Tina!!!!

Na ja dachte ich lieb gemeint aber..... 

Es hat nur wenige Tage gedauert, dann meldet sich Tina wieder bei mir. Sie schickte mir ein Bild von der gefärbten Wolle und ihr glaubt es nicht - es war meine Wolle. Bei Kerstin Birner wurde meine Wolle nachgefärbt. Wie Sie das hin bekommen hat einfach fantastisch. Der Farbverlauf ist harmonisch und natürlich mit Glitzer.


Dann kam das Päckchen war schon ganz aufgeregt und dann - kreisch -  es war die identische Wolle die ich in Leipzig gekauft hatte. Das war eine Freude, jetzt wird mein Nuvem fertig.

Es ist einfach wunderbar diese super Hilfe und eine tolle Initiative von Tina. Freu, freu, ich war so glücklich. Das es so etwas noch gibt!!!!

Das ist doch eine wunderbare Geschichte rund um's Stricken. 

Vielen, vielen Dank nach Berlin liebe Tina und alles Gute.

Wir haben dann noch gesagt, vielleicht mal treffen, den ich kenne Tina persönlich nicht.  


Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
Ciao Tina und bis bald