Google+ Badge

Sonntag, 31. Januar 2016

Strickkleid mit Zöpfen und Lochmuster SCHULANA MAGAZIN

Das Strickkleid habe ich in dem SCHULANA MAGAZIN Nr. 37 
gesehen.


Es ist die Originalwolle von SCHULANA. Nur Kita Seta getauscht und dafür Rowan kidsilk haze genommen. Die Farbe gefiel mir besser. Maschenprobe gemacht, naja geht so dachte ich. Aber das Strickkleid wurde viel zu weit, also musste umgerechnet werden. Oje, wenn es schon so anfängt.....

Dieses Projekt war am Anfang eine echte Herausforderung und ich dachte, schade um die schöne Wolle. Aber dann je weiter ich kam, um so mehr Spaß hat es gemacht.



Kurz vor Weihnachten war endlich der Body fertig.





Es ist ein Strickkleid mit verschiedenen Zöpfen und einem Lochmuster. 

Hier ist es, passt wie maßgeschneidert. Die Länge und die gesamte Paßform ist perfekt. Die ganze Mühe hat sich  gelohnt. Leider kann ich es jetzt nicht tragen, es ist viel zu warm.  



Die Lichtverhältnisse sind nicht besonders, die Farbe kommt nicht so gut raus.

Auf diesem Bild kann man gut die verschiedenen Zöpfe und Muster sehen. Es war bis jetzt mein größtes Projekt  - eine Herausforderung. Aber nicht mein letztes, großes Projekt, jetzt flutscht es. (hahaha) Den Rollkragen habe ich als kleinen Halsschmeichler separat gestrickt.

Garn: Cashmere Tweed mit extrafeiner Merinowolle
70 % Schurwolle, 30 % Cashmere, 50 gr. = 175 m, Farbe jägergrün col. 3
Rowan Kidsilk haze 25 gr. = 210 m, Farbe 950

Nadelstärke: 4.5 mm

Das Kleid ist komplett mit doppeltem Faden gestrickt.     


 Tragefoto gibt es wenn die Lichtverhältnisse besser sind. 

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Ciao Tina und bis bald

Kommentare:

  1. Da müssen wir uns jetzt doch Winter wünschen, damit du dein schönes Kleid tragen kannst!
    Gute Idee, denn Halswärmer extra zu stricken. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Chrissi, vielen Dank für Deinen netten Kommentar.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    Dein Kleid ist großartig geworden! Ich hatte es in der Strickzeitung gesehen und es gefiel mir auf Abhieb. Aber es ist, wie Du schon sagst, ein echtes Großprojekt und damit auch eine Herausforderung. Hoffentlich bekommen wir noch ein paar kalte Tage, damit Du Dein Traumkleid anziehen kannst und wir vielleicht noch ein Tragefoto sehen :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich freue mich sehr darüber. Jetzt habe ich mich auch mal an ein Großprojekt herangewagt. Deine Projekte gefallen mir auch immer sehr gut. GLG und einen schönen Sonntag

      Löschen
  4. Super - so ein Kleid fehlt noch bei mir im Schrank.
    Toll geworden und der farblich dazu passende Halsschmeichler ist das I-Tüpfelchen.
    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ein tolles Kleid. Mir gefällt die Farbe sehr gut und schon auf dem Bügel sieht es sehr schön aus. Bin schon gespannt auf Tragefotos!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    was für ein wundervolles Strickkleid hattest Du auf den Nadeln. Von den tollen Mustern bin ich begeistert und die Kuschelqualität des wundervollen Garnes kann man direkt fühlen. Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit Deinem Stricktraum.

    Danke für Deinen netten Kommentar zum Engelmäuschen Levke, ich freue mich. Du fragst, wie ich es gefunden habe? Nun, den Schnitt habe ich von Sabine/DinoBärenBlog (folge den Links in meinem Post) und die Kleidung habe ich selbst entworfen und genäht, süß nicht?

    Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen schönen Donnerstag.
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar habe mich sehr gefreut. Das Engelmäuschen Levke ist allerliebst. Habe es meiner Engeltochter gezeigt Sie war ganz begeistert.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag

      Tina

      Löschen

Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Liebe Grüße Tina