Google+ Badge

Mittwoch, 23. Juli 2014

London




Der Lufthansa Flug startet um 7:45 Uhr von Frankfurt, nach  dem WM Endspiel nicht so ganz angenehm -  total müde. Es war sehr angenehm, dass wir nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt wohnen, das Taxi kam nämlich um 5:00 Uhr.


Ab Frankfurt ging es nun mit der Lufthansa in einer Stunde und zehn Minuten nach London. Total entspannt war es auf dem kleinen Londoner City Flughafen zu landen.


Das Hotel war sehr zentral gelegen, vom Preis erschwinglich und es liegt noch in der Zone 2 der öffentlichen Verkehrsmittel. Der Standard  des Hotels war gut, die Zimmer sauber und das Personal war sehr, sehr freundlich.


Frühstück war inklusive was in London nicht üblich ist. Internet kostenlos das Passwort bekommt man ohne nachzufragen beim Check-in. Frühstück war OK, es gab alles.
In der Nähe vom Hotel ist ein kleines Einkaufszentrum mit Supermarkt und verschiedenen Restaurants.


Die Undergroundstation der Jubilee-Line ist vom Hotel 10 Gehminuten oder 2 Minuten mit dem Bus entfernt. Mit der Jubilee-Line ist man in 15 Minuten in der City von London.


Wichtig ist die OYSTER Card, dann spart man sich das lästige Ticket ziehen. Und mit OYSTER Card ist es wesentlich günstiger als ein Tagesticket. Es rechnet sich allerdings nur wenn man jeden Tag in die City fährt und +- mindestens 5 Tage in London ist.


Den ersten Tag gestalteten wir mit einer großen Shopping Tour in der Oxford Street, Baker Street  usw. Und einen kurzen Abstecher bei Victoria’s  Secret, ein traumhaft schöner Laden.


Dann war Sightseeing angesagt, es ging zum Hyde Park und Buckingham Palace hier waren tausende von Menschen. Die meisten Besucher warten auf die Zeremonie der Wachablösung; sie beginnt jeden Tag  um 11:30 Uhr und endet etwa nach 45 Minuten.


Eine Besichtigung des Kennsington Palace lohnt sich sehr, er liegt etwas außerhalb, aber mit dem Bus gut zu erreichen. In einer traumhaft schönen Gartenlandschaft, es gibt auch ein kleines sehr nettes Café.


Der Tower of London ist eine mittelalterliche Festung wie ich sie noch nie gesehen habe. Der Eintrittspreis ist sehr hoch aber es lohnt sich in jedem Fall den Tower zu besichtigen. Hier kann man auch die Kronjuwelen des englischen Königshauses besichtigen und die Beafeater am Tower sind sehr hilfsbereit alles zu erklären.


Big Ben, Westminster Abbey, Parliament und Downing Street No 10. Und immer wieder Piccadilly Circus der Mittelpunkt von London.


Das Riesenrad London Eye bietet einen faszinierenden Blick über die Metropole, an klaren Tagen kann man ca. 40 Kilometer weit sehen, natürlich nur von der höchsten Stelle.

Eine 30-minütige Fahrt kostet ca. 25 €.


Der Trafalgar Square hier laufen mehrere Straßen sternförmig auf den Platz zu, angeblich wird dieser Platz von ca. 500 Reisebussen pro Stunde frequentiert.  Lord Nelson auf seiner Säule bewacht das bunte Treiben.


Covent Garden Market das ist Britische Pub-Kultur, mit den vielen Restaurant und Boutiquen. Drumherum sorgen Straßenmusiker und Akrobaten für eine tolle Atmosphäre.


Mein Fazit, London ist eine super tolle Stadt, ein Besuch lohnt sich immer und ich war nicht das letzte Mal hier. Es gibt noch so unendlich viel zu sehen.

Das  Wetter war wunderschön, fast schon zu warm (ca. 28-30 Grad) für eine Städtetour.

Es waren sehr erlebnisreiche Tage. 

Hier kommen ein paar Bilder




















































 Ich hoffe EUCH haben die Bilder gefallen bis bald LG Tina

Kommentare:

  1. Wow Tina, tolle Bilder hast du aus London mitgebracht. Ich mag diese Stadt sehr, leider liegt mein letzter Besuch schon 20 Jahre zurück :-) Falls du noch nicht in Dublin warst, kann ich dir das für eine nächste Städtereise auch sehr ans Herz legen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. tolle Fotos zeigst Du uns, liebe Tina, Deine Begeisterung reist mich mit -
    der Rabe kommt mir auch sehr bekannt vor, wenn es der ist, den ich letztens in einem Bericht über den Tower gesehen habe. *smile*

    liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Liebe Grüße Tina